X




single-cpt_projekt
content-cpt_projekt

Mit Vollgas rund um die Sonne – HTBLVA Salzburg

Stephen Mathewson

X

Part of the beauty of a ceiling painting is that one mustn't look Stephen Mathewson

Eine Mischung aus Comics, Text, Design und Malerei ist an der Untersicht eines weit auskragenden neuen Bauteils der HTBLVA Salzburg zu sehen. Unten die Fahrräder und die wartenden Jugendlichen, oben die Kunst. Der Musiker und Maler Stephen Mathewson schuf das etwa 650 Quadratmeter große Werk bewusst als „klassisches Deckengemälde“ für die heutige Zeit und das Umfeld der Schule. Wie auch bei Deckenfresken in Kirchen und Schlössern muss der Betrachter die Perspektive wechseln, um das Bild von unten anzuschauen.  Die künstlerische Intervention soll aber auch ein neues Kommunikationszentrum entstehen lassen: Die Jugendlichen sollen sich im Bild wiederfinden, darüber lachen und reden und so eine bessere Beziehung zur bildenden Kunst finden“, so Mathewson. Der Malprozess fand bewusst während der Schulzeit statt, um den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu geben, die Entstehung des Bildes mitzuerleben. Auch eigene Gestaltungsvorschläge und Themen der Jugendlichen ließ der Künstler in die Arbeit einfließen.

Gleichzeitig bezieht er mit seiner Arbeit aber auch die Passanten und Anrainer in das Schulgeschehen hinein, denn das Deckengemälde an diesem zentralen Treffpunkt zwischen Schulhaus und Freiflächen ist auch vom öffentlichen Raum aus einsehbar. Inhaltlich knüpft die Malerei an die Handlung einer fiktiven Geschichte an, an der Stephen Mathewson seit 2005 arbeitet und die er in seine Ausstellungen und Kunstprojekte einfließen lässt.