Über die Konferenz

Freitag, 5. November 2021, 10:00-19:00 Uhr
Universität für angewandte Kunst Wien, Expositur Vordere Zollamtsstraße 7, 1030 Wien

Eine Konferenz der BIG
in Kooperation mit der Universität für angewandte Kunst Wien

BIG ART realisiert Kunstprojekte und trägt die Verantwortung für den Kunstbestand in den Gebäuden der österreichischen Bundesimmobiliengesellschaft (BIG). Der wachsende Bestand an Kunstwerken und künstlerischen Interventionen, notwendige Sanierungen und Erweiterungen der Gebäude wie auch eine Verknappung von Raum generell lassen die Frage immer virulenter werden, wie diese Artefakte erhalten und archiviert werden sollen. Die BIG versteht diese Problematik als eine der kulturellen und gesellschaftspolitischen Herausforderungen der Gegenwart und diskutiert gemeinsam mit Expert:innen aus unterschiedlichen Fachbereichen, welche strukturellen Bedingungen notwendig sind, um den Handlungsspielraum für das Bewahren einerseits und das Schaffen von Neuem andererseits zu sichern.

Referent:innen

  • Jakob Helmut Deibl, Assistenzprofessor für Religion und Ästhetik (Universität Wien)
  • Uta Hassler, Architektin und em. Professorin für Architektur (ETH Zürich)
  • Cathrine Mellander Backman, Leitende Beraterin im Fachbereich Cultural Environment des Swedish National Heritage Board
  • Linus Neumann, Hacker, Sprecher des Chaos Computer Club
  • Henrik Orrje, Leiter der Abteilung für Betreuung, Sammlung und Adminstration, Public Art Agency Sweden
  • Katrina Petter, Leiterin Kunst im öffentlichen Raum Niederösterreich
  • Hans Ulrich Reck, Philosoph und Kunstwissenschaftler, em. Professor für Kunstgeschichte im medialen Kontext und bis 2020 Rektor (Kunsthochschule für Medien Köln)

Moderation

  • Claudia Büttner, Kunsthistorikerin und freie Kuratorin, München
  • Klaus-Jürgen Bauer, Architekt, Architekturtheoretiker, Autor, Ausstellungskurator, Erwachsenenbildner, langjähriges Mitglied des BIG ART Fachbeirats
  • Cornelia Offergeld, Kuratorin und Kunstwissenschaftlerin, Vorsitzende des BIG ART Fachbeirats

Projektpräsentation und Ausstellung

Projekte von Studierenden, die im Rahmen der Lehrveranstaltungen „Sammlungen und Archive – vom Umgang mit den Dingen“ (Lehrende: Georgia Holz) und „Urban Explorations“ (Lehrende: Jeanette Pacher) der Abteilung Ortsbezogene Kunst (Leiter: Paul Petritsch) begleitet wurden.
Mit Beiträgen von: Rosa Andraschek, Christian Christiansen, Gregory Desneux, Oskar Enetjärn, Lara Erel, Kim Gubbini, Natalia Gurova, Konstanze Horak, Bart Houwers, Yu Isogawa, Elizaveta Kapustina, Emma Kaufmann-LaDuc, Ana Mumladze, Miki Okamura, Michael Plessl, Felix Schwentner, Julian Siffert, Sissi Petutschnig, Ilena Sophia Trump, Mariya Tsaneva, Anna-Sophia Unterstab, Tsai-Ju Wu