X




single-cpt_kuenstler
content-cpt_kuenstler
Foto: Archiv der Künstlerin

Ulrike Lienbacher

X

Geboren 1963 in Oberndorf. Studium am Mozarteum Salzburg, Klasse für Bildhauerei. 2000 Großer Kunstpreis des Landes Salzburg, 2001 Förderpreis für Bildende Kunst des Bundes, 2009 Irma von Troll-Borostyani Preis. Seit 2017 Leitung der Klasse für Bildhauerei an der Universität Mozarteum. 1994-2007 Vorstandsmitglied des Salzburger Kunstvereins, 2001/ 2002 Präsidentin; seit 2003 Mitglied der Secession, Wien.

Ulrike Lienbacher arbeitet mit unterschiedlichen Medien wie Zeichnung, Objekt/Installation, Fotografie, Video. Zahlreiche Arbeiten im öffentlichen Raum. Ausgangspunkt ihrer künstlerischen Auseinandersetzung, besonders in ihren Zeichnungen, ist der menschliche Körper, an dem gesellschaftliche Normen und unsere Abhängigkeit von ihnen untersucht werden. Sie lebt in Wien und Salzburg.