X




single-cpt_kuenstler
content-cpt_kuenstler
Foto: Iris Ranzinger

Claudia Märzendorfer

X

Geboren 1969 in Wien. Sie studierte von 1994-2001 Bildhauerei bei Bruno Gironcoli an der Akademie der bildenden Künste Wien. In den Jahren 2003-2004 unterrichtete sie am Institut für bildende Kunst der Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz. 2014 Preis des BKA für bildende Kunst. Claudia Märzendorfer ist Mitglied der Wiener Secession. Sie lebt in Wien.
Märzendorfers meist temporäre Rauminterventionen sind geprägt von dem Wunsch, (gesellschaftlich) vorgegebene Verhältnisse oder Situationen aufzeigen oder verändern zu wollen. Auch Zeit und Vergänglichkeit sind immer wieder Thema und Darsteller in ihren ephemeren Werken. Mit überraschenden Verschiebungen und subversivem, trockenem Humor bearbeitet sie Themen wie Emanzipation, Konsum und Umgang mit unseren Ressourcen.