Robert Schaberl - Molekularfassade (2010)

Neue Chemie der Technischen Universität Graz, 8010 Graz, Stremayrgasse 11

Architektur: Zinterl Architekten

Die künstlerische Gestaltung der Fassade der Neuen Chemie der TU-Graz stammt von Robert Schaberl und ist ein besonders gelungenes Beispiel für die von BIG Art angestrebte aktive Zusammenarbeit zwischen Kunst und Architektur.

 

Durch die Verwendung spezieller Farbpigmente erzeugt Schaberl eine irisierende Farbverschiebung in der Fassadenoberfläche, die durch die Bewegung des Betrachters entlang der Gebäudefront erlebbar wird. Die Farben kippen im Vorübergehen von Grün zu Blau und von Grün zu Rostrot. Gleichzeitig entsteht durch die unterschiedliche Behandlung der Kreiselemente der Pixelfassade die schematische Darstellung eines (Molekular-) Objektes. Das per Siebdruckverfahren aufgebrachte Farbpigment zeichnet sich durch extrem hohe Lichtleitfähigkeit aus und erwirkt irisierende Farbverschiebungen (Colorstream).

 

Die künstlerische Intervention - eines von zwei BIG Art Kunst & Bau Projekten an der Neuen Chemie - wurde in enger Zusammenarbeit mit Architekt Thomas Zinterl realisiert. Das Gebäude wurde im Oktober 2010 eröffnet. Die Colorstream-Effektpigmente wurden von der Merck KGaA, Darmstadt, entwickelt, der sowohl die BIG als auch der Künstler für die Unterstützung des Projektes danken.

Fotos:

Paul Ott

Robert Schaberl

 

 

Robert Schaberl

Geboren 1961 in Feldbach, Studium am Mozarteum Salzburg, langjährige Aufenthalte in den USA, Berlin, seit 2002 lebt und arbeitet Schaberl in Wien.

www.robert-schaberl.com

auf Projektkarte finden
Top