Wir gratulieren Tatiana Lecomte!

11.04.2016, gepostet von BIG ART

Der von der BIG im Rahmen von BIG ART beauftragte und von Tatiana Lecomte realisierte Kurzfilm "Ein mörderischer Lärm" über die Erinnerungen eines Zeitzeugen an seine Erlebnisse während seiner Inhaftierung im KZ-Lager Gusen II wurde neben 17 anderen Einreichungen für den Österreich-Wettbewerb des Vienna Independant Shorts-Festival (VIS) ausgewählt und wird am 29. Mai 2016 im Stadtkino im Künstlerhaus gezeigt.

Das VIS ist mittlerweile das größte Kurzfilmfestival Österreichs. Seit 2004 findet es in unterschiedlichen Spielstätten statt, zuletzt wurden im Mai 2015 das Gartenbaukino am Wiener Parkring sowie das Stadtkino im Künstlerhaus, das METRO Kinokulturhaus und das Österreichische Filmmuseum bespielt. In vier unterschiedlichen Kategorien (Fiction & Documentary, Animation Avantgarde, Österreich Wettbewerb und Screensessions) wird jeweils ein Kurzfilm prämiert.

Wir freuen uns und drücken Tatiana Lecomte die Daumen!

 

Top